Kirchbau dreimal verboten

Die islamische Regierung von Bosnien-Herzegowina untersagt dem Bischof von Banja Luka den Wiederaufbau einer vor 23 Jahren im Krieg zerstörten Kirche.

Der Ortsbürgermeister steht ebenso gegen Bischof Franjo Komarica wie die OSZE-Vertretung mit einem Moslem an der Spitze. Der Pfarrer des Ortes ist bereits im Bosnien-Krieg ermordet worden. 1995 wurde „Friede“ mit den Christen geschlossen, doch bislang durften Hunderttausende nicht heimkehren. Die Verfassung des Staates „garantiert“ Religionsfreiheit.

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *