Bildungsziel: „Genderismus“?

Vor 20 Jahren (1999) setzt Kanzler Schröder gender mainstreaming per Kabinetts-Beschluß ohne öffentliche Debatte als Staatsziel fest.

Anfangs geht es „nur“ um geschlechter-gerechte Sprache. Der „Nachhol-Bedarf“ ist so groß, daß sich inzwischen 226 Professoren dieser Art im deutschsprachigen Raum daran abarbeiten. Ganze 5 dieser Professuren sind von Männern besetzt. 2015 springen die Grünen bei ihrem Parteitag auf diesen Zug des Gleichheitswahns. Inzwischen sollen 53 „Geschlechter“ existieren. Letztlich geht diese verrückte Lehre gegen die Schöpfungs-Ordnung GOTTES. Doch an einer Neu-Konstruktion des Menschen sind schon viele gescheitert. Sprach-Politik gab es in allen totalitären Systemen – und alle gingen nach geraumer Zeit wieder unter. Der Versuch, Sprache und Schöpfungs-Ordnung zu vergewaltigen, werden immer langfristig erfolglos. GOTT läßt Seiner nicht spaßen.
Verteil-InfoDer Gleichheits-Wahn

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *