Deutscher Leutnant stirbt fürs Kreuz

Im Kreuz-Kampf ist Leutnant Kitzelmann, Horben, ein Vorbild.

Im Zweiten Weltkrieg (1939-1945) ist er an der Ostfront eingesetzt. Vor Kameraden äußert er: „Daheim reißen sie die Kreuze aus den Schulen. Hier aber macht man uns vor, wir würden gegen den gottlosen Bolschewismus kämpfen.“ Auch das NS-Regime mit seiner anti-christlichen Gesinnung ist gottlos. Für diesen Satz wird der Leutnant zum Tode verurteilt. Ehren wir unsere Kreuz-Martyrer heute!
CM-Verteilblatt: Bekenntnis zum Kreuz

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *