Schikanen gegen Christen

Gleich einen Tag nach der Entlassung des US-Pastors Andrew Brunson (51) aus der Haft, stellen die türkischen Behörden einen weiteren christlichen Missionar, David Byle (49), vor die Wahl, die Türkei binnen zwei Wochen zu verlassen, oder ins Gefängnis gesperrt zu werden.

Byle entschied sich, auszureisen, mußte allerdings seine Ehefrau und seine drei Kinder in der Türkei zurücklassen. Bereits dreimal zuvor wurde Byle zur Deportation verurteilt, dann wieder begnadigt, schließlich ausgewiesen. Als er im November letzten Jahres wieder in die Türkei zurückkehren wollte, um bei seiner Familie zu leben, erhielt er keine Einreise-Erlaubnis.
Heute befindet sich David Byle in Deutschland. Sobald seine Kinder das Schuljahr beendet haben, werden sie zu ihrem Vater nach Deutschland ziehen. Dann will Byle zusammen mit seiner Frau helfen, Muslime in Deutschland zu JESUS CHRISTUS zu führen. Die „Türkische Vereinigung Evangelischer Kirchen“ bestätigt, daß seit 2009 eine „systematische Diskriminierung von Protestanten durch die Türkei“ stattfindet.
CM-Buch: Moscheen in Deutschland (5 €)

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *