Der Guru vom Himalaya

Der Inder Maharishi Mahesh Yogi begründete die Transzendentale Meditation und lockte durch bloße Atem-Techniken viele auf Irrwege. Einer der Irregeführten war der heutige französische Pater Joseph-Marie Verlinde (70).

Als Chemiker vermischte er den katholischen Glauben mit Hellsehen, Pendeln und Heilung durch Magnetismus. Er hörte Stimmen und erschrak, als er Lästerungen gegen JESUS vernahm. Heute ist Pater Verlinde Abt einer christlichen Gemeinschaft nahe Lyon und klärt über Esoterik und Buddhismus auf.

Esoterik ist nicht zu verwechseln mit Christentum und der Liebes- und Opferlehre JESU. Die heute üblichen esoterischen Praktiken werden widerlegt von zahlreichen christlichen Theologen.

Die Waffe der Christen ist der Rosenkranz und das hl. Meßopfer.

CM-Buch: Irrwege des Glücks (5 €)

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *