Großartige Kämpferin!

Offener Brief an Frau Hildegard Bayerl, Engelbertstr.21, D-81241 München

Verehrte Frau Bayerl,

seit über 40 Jahren sind Sie Geschäftsführerin der FMG-Informationen, einer dreimal jährlich erscheinenden inhaltsreichen Zeitschrift. Sie trägt den Namen der jugendlichen Keuschheits-Martyrerin Maria Goretti. Der Schutz der Jugend gegen die Schulsexualkunde und die Verteidigung des katholischen Glaubens sind Ihre besonderen Ziele, verehrte Frau Bayerl. Als ehemalige Diözesan-Vorsitzende der Jugend im Bistum München-Freising führen Sie seit Mai 1977 Ihren tapferen Kampf.

Vor Jahrzehnten besuchten Sie uns in der Redaktion und warnten vor kommenden Entwicklungen. Sie haben Recht behalten. Das katholische Deutschland ist Ihnen zu Dank verpflichtet, auch für zahlreiche Leserbriefe. Mit bald 90 Jahren haben Sie nun die 123. und letzte Ausgabe Ihrer Zeitschrift herausgebracht.
Ihr Freundeskreis bietet jedoch nach wie vor zahlreiche Schriften und CDs an auf der Internet-Seite: www.freundeskreis-maria-goretti.de

Wir wünschen Ihnen, daß Ihr Wirken weiterhin einen Segensstrom nach sich zieht!
Ihre dankbare KURIER-Redaktion

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *