Ayatollah ruft zum Weltkrieg

Mohammed-Mahdi Mirbagheri, iranischer Ayatollah (72), ruft im Staatsfernsehen zum Heiligen Krieg auf. Dabei zitiert er den Koran: „Kämpfe gegen die Ungläubigen!“

„…damit die Religion in ihrer Gesamtheit für Allah ist!“

Er fügt hinzu: „Wir haben die Revolution im Iran nicht gemacht, um die liberale Demokratie zu akzeptieren, sondern um das Zeitalter der Wiederkehr des Mahdi herbeizuführen.“
Gemeint ist ein 941 verschwundener Nachkomme Mo­hammeds, dessen Wiederkunft von den Schiiten erwartet wird, um den islamischen Weltstaat zu errichten.

9-CM-Islam-Bücher-Paket (20 €)

Diese Artikel könnten Ihnen ebenfalls gefallen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *